Peer-Review-Fachzeitschrift bewertet 4Life Inhaltsstoff 14.03.2019
Peer-Review-Fachzeitschrift bewertet 4Life Inhaltsstoff
Salt Lake City, Utah (14. März 2019) In der März-Ausgabe der Fachzeitschrift Regulatory Toxicology and Pharmacology wird eine Studie zur unabhängigen Sicherheitsbewertung des Inhaltsstoffs 4Life Transfer Factor® aus Kuh-Kolostrum vorgestellt. Die Veröffentlichung ist eine Voraussetzung für den Erhalt des GRAS-Status (Generally Recognized as Safe) von der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA), den 4Life anstrebt.

Paula Brock, Director of Scientific and Regulatory Affairs, erklärt: „Der Artikel ‚Toxicological evaluations of colostrum ultrafiltrate‘ beschreibt die Forschungen, die zum Nachweis der Sicherheit des 4Life Transfer Factor durchgeführt wurden. Dies ist ein bedeutender Meilenstein auf dem Weg zu unserem Ziel, den GRAS-Status zu erlangen, und ein Zeichen unseres fortdauernden Einsatzes für die Integrität von 4Life Produkten.“

Die monatlich erscheinende wissenschaftliche Peer-Review-Zeitschrift befasst sich mit verschiedenen rechtlichen und pharmakologischen Fragen, die für Wissenschaftler, Akademiker und die Öffentlichkeit gleichermaßen bedeutend sind. Diese Studie ist das jüngste Zeugnis für die Verpflichtung von 4Life für externe Validierung.

David Lisonbee, 4Life Gründer und Aufsichtsratsvorsitzender, sagt: „Die Erkenntnisse dieser Forschung überraschen uns nicht. Sie sind jedoch ein erforderlicher Schritt, um den GRAS-Status zu erhalten. Daher sind wir mit den Ergebnissen sehr zufrieden.“

Mit 25 Niederlassungen auf der ganzen Welt bedient 4Life ein globales Netzwerk unabhängiger Fachberater und deren Kunden.

Weitere Informationen erteilt:
Calvin Jolley
Vice President, Corporate Communications
4Life Research
[email protected]